Schön, dass Sie hergefunden haben.

Denn es war an der Zeit.
Sie erfahren in den einzelnen Beiträgen auf dieser Seite etwas zur menschlichen Ursprungsgeschichte, dem Leben unserer Vorfahren und erhalten Lösungen, um die Ereignisse auf der Welt zu verstehen.

Vorne weg: Es wird nicht leicht. Was Sie hier lesen werden, wird Sie womöglich etwas schockieren, verwundern, verärgern, durcheinander bringen. Die Entpatriarchose ist kein Zuckerschlecken. Aber ich verspreche Ihnen; Wenn Sie sie vollziehen, dann kommen Sie irgendwann an einen Punkt an dem Sie wissen: Das Schlimmste liegt hinter mir.

Warum entpatriarchisieren, warum seit Jahrtausende existierende Programme auflösen?

Zunächst müssen Sie eins verstehen: Mutter Erde zwingt sie nicht. Sie sind nicht hier auf dieser Seite, um zu erfahren, ob sie dumm/intelligent sind oder schlecht/gut. Ob sie richtig denken oder falsch. Sie werden nicht beurteilt. Sie sind frei. Während Sie hier auf dieser Seite lesen, können Sie zettern, lachen, weinen oder aufhören. Ihr Smartphone aus der Hand legen oder gegen die Wand werfen. Hier ERWARTET niemand von ihnen Zustimmung oder Ablehnung. Niemand zwingt sie zu mögen oder abzulehnen, was sie hier lesen. Sie werden innerlich urteilen. Damit müssen Sie rechnen. Aber sie müssen es nicht.

Sie können auch ihren Senf nicht dazu geben. Denn es gibt hier keine Kommentare oder Diskussionsbeiträge. Es wird hier nicht gestritten und es werden hier keine Bünde geschaffen.

Was Sie hier erhalten werden, sind einfach Informationen. Sie können Sie durchdenken oder Sie können es lassen. Sie können eine Nachricht schreiben oder nicht. Beantwortet werden sie nicht. Nicht aus Geringschätzung, sondern aus Zeitgründen.
Wenn Sie etwas hier auf dieser Seite bewegt, dann zeigen sie es jemanden (oder tun Sie es nicht). Vielleicht sagen Sie „Lies mal, vielleicht sprechen wir mal darüber.“ oder sie leiten es wortlos weiter. Seien Sie jedoch nicht naiv: Es wird Ihnen in der Regel Ablehnung begegnen und ich werde Ihnen auch erklären warum.

Aber nicht hier und jetzt. Jetzt gehe ich erstmal ins Bett und dann beginne ich zu schreiben. Irgendwann in den nächsten Tagen. Und wenn Sie lesen wollen, lesen Sie mit. Und wenn Sie das nicht möchten, dann tun Sie es nicht.

Es gibt keine Zufälle.